Sikkens Quality Time
Mehr innovative und weniger traditionelle Lösungen, mehr erneuerbare Energien und Materialien anstelle von fossilen: Die Tatsache, dass viele Ressourcen dieser Welt begrenzt sind, verlangt unentwegt nach Ideen, wie durch den effizienten und nachhaltigen Einsatz der Ressourcen mit weniger mehr erreicht werden kann. Gemäß dieser Verpflichtung konzentriert sich AkzoNobel, der weltweit führende Hersteller von Farben, Lacken und Lasuren, mit seiner Marke Sikkens konsequent auf die Entwicklung von leistungsstarken Produkten, die sich durch größtmögliche Nachhaltigkeit auszeichnen. Das heißt, sie bieten bei ihrer Herstellung, ihrer Verarbeitung als auch in ihren Produkteigenschaften eine besonders gute Balance zwischen möglichst geringer Auswirkung auf die Umwelt und höchstmöglicher Wirtschaftlichkeit. Sie überzeugen mit enormer Haltbarkeit, sodass sich die Renovierungsintervalle verlängern und sich der Materialeinsatz verringert. Diese nachhaltigen Produkte sind – wie Rubbol BL Ventura – mit dem „EcoSure“-Label gekennzeichnet. Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil dieser Produkte, die den Kunden einen nachhaltigen Vorteil bieten, bei AkzoNobel bereits 20 Prozent betragen.
Sie können hier mehr über Planet Possible und die Fortschritte bei AkzoNobel erfahren.

Produkte mit höherer Ökoeffizienz

Die Reduzierung der Umweltauswirkungen durch Malerarbeiten hat bei unseren Innovationen und Entwicklungen höchste Priorität. Das lässt sich auf vielfältige Weise erreichen, z. B. durch den Ersatz lösemittelbasierter Formulierungen durch wasserbasierte Alternativen, die Entwicklung von Produkten mit minimalem VOC-Gehalt (Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen) und die Verlängerung der Instandhaltungsintervalle durch Optimierung der Haltbarkeit. Wir entwickeln auch Produkte, die positive Auswirkungen haben, beispielsweise Farben und Lacke, die den Energieverbrauch senken oder antibakteriell sind.

Wir haben Produkte mit erhöhter Haltbarkeit entwickelt. Durch die Verlängerung der Instandhaltungsintervalle verringern sich nicht nur die Wartungs- und Produktkosten, sondern über die gesamte Nutzungsdauer eines Gebäudes werden weniger Ressourcen verbraucht und eine bessere Kohlenstoffbilanz erzielt.

Wenn das Gebäude jedoch öfter renoviert werden muss, weil Kunden oder aktuelle Trends es so vorgeben, dann werden Produkte mit geringerem Energieverbrauch und durchschnittlicher Haltbarkeit umweltfreundlicher und ökonomischer sein. Wenn Sie also die Anforderungen Ihres Gebäudes auf die Leistungen unserer Produkte abstimmen, verursachen Sie die geringsten Umweltauswirkungen.

Wasserbasierter Fortschritt
Die Anwendung wasserbasierter Technologien führte zur Herstellung effektiverer Produkte für beispielsweise Zierleisten und Wände mit geringerem VOC-Gehalt.

Durch die Entwicklung wasserbasierter Produkte, wie z.B. Rubbol BL Satura und Cetol BL Decor, mit guten Anwendungs- und Oberflächeneigenschaften setzen wir uns aktiv für die breite Verwendung dieser wasserbasierten Alternativen mit geringeren Umweltauswirkungen ein.

Produkte, die mehr können
Ein Produkt, wie beispielsweise Alpha Sanoprotex, ist eine wasserbaiserte, antibakterielle Innenwandfarbe, speziell für den Gesundheitssektor konzipiert. Sie ist beständig gegen die meisten Desinfektionsmittel und behindert das Wachstum verschiedener bakterieller Erreger.

Für Räume, in denen eine besonders atmungsaktive Oberfläche gefragt ist, hat Sikkens die entsprechenden Produkte entwickelt, z.B. die innovative Innenwandfarbe Alpha Green Sil SF. Ganz gleich, ob es sich um die privaten vier Wände handelt oder um öffentliche Räume wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, aber auch Banken, Behörden oder Hotels – die hochwertigen Dispersionsfarben von Sikkens können selbst in sensiblen Innenräumen ohne Bedenken verwendet werden, denn sie sind frei von Lösemitteln (SF= solvent free) und Emissionen.

Cetol BLX-Pro und Cetol BLX-Pro Top sind optimale Produkte für den größer werdenden Kreis umweltbewusster Auftraggeber! Schon seit Jahren wird in den AkzoNobel-Laboren die Entwicklung der wasserbasierten Produkte vorangetrieben. Mehr noch: AkzoNobel konzentriert sich konsequent auf die Entwicklung von leistungsstarken Produkten, die sich durch größtmögliche Nachhaltigkeit auszeichnen. Diese Produkte verfügen über das Ecosure-Siegel. Das heißt, das Produkt hat einen niedrigen Carbon Footprint und bietet eine optimale Balance zwischen möglichst geringer Auswirkung auf die Umwelt und möglichst langer Lebensdauer der Beschichtung.

Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil dieser Produkte, die einen nachhaltigen Vorteil bieten, bei AkzoNobel bereits 20 Prozent betragen.
Dafür steht AkzoNobel, der weltweit führende Hersteller von Farben, Lacken und Lasuren, mit seiner Marke Sikkens.

Schliessen Lesen Sie mehr

Services, die für weniger mehr bieten

Als Teil einer globalen Organisation sind wir in der Lage, lokale Serviceleistungen zu entwickeln und überall auf der Welt nachhaltige Praktiken vor Ort zu unterstützen.

Wir haben das Clear-Wash-System eingeführt, das Farben in Wasser und inerte Feststoffe trennt, sodass Farbreste nicht ins Wassersystem gelangen.

Wir betreiben Recyclingprogramme für Dosen, so dass Behälter in nützliche Materialien verwandelt werden können und nicht auf der Mülldeponie landen.

Und wir unterstützen mit Serviceleistungen wie Großmengenlieferung von Farben und Lacken und Lagerung vor Ort, um Verpackungen zu reduzieren und Lieferwege zu verkürzen.

Unser Beratungsservice hilft bei der Ermittlung es richtigen Produkts, was Leistung, Kosten und Nachhaltigkeit betrifft.

Schliessen Lesen Sie mehr

Die Zukunft unserer Branche mitgestalten

Wir sind fest davon überzeugt, dass die gesamte Branche wesentlich dazu beitragen kann, soziale und ökologische Probleme wie den Klimawandel zu lösen. Wir sehen auch keinen Grund, warum kluge, umweltfreundliche Lösungen nicht gut fürs Geschäft sein sollten.

Wir wollen Rechtsvorschriften positiv beeinflussen. In Europa hatte AkzoNobel starken Einfluss auf die Festlegung neuer, niedrigerer VOC-Grenzwerte für Farbe.

Wir waren branchenweit die treibende Kraft bei sicheren Farben. Wir sind stolz auf unsere umfassende Produktverantwortung. Indem wir weltweit die gleichen Standards anwenden, sind wir der lokalen Gesetzgebung oftmals voraus und unsere Führungsrolle beeinflusst den gesamten Markt positiv. Wir halten uns auf globaler Ebene an die Grundsätze von Coatings Care®, die Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz unterstützen. Die Verwendung weniger gefährlicher Chemikalien und die sichere Verwendung von Chemikalien ist eine der treibenden Kräfte für Innovationen bei Sikkens.

Wir unterstützen weltweit das Malerhandwerk und die berufliche Weiterbildung. Beispielsweise durch Schulungen für Maler, Zimmerer und Händler.

Wir unterstützen eine europaweite Initiative, Lebenszyklusdaten für Farbenrohstoffe zu entwickeln, die für alle zugänglich sind. Da wir das für dieses Projekt verantwortliche Team leiteten, waren wir maßgeblich an diesem Projekt beteiligt. Durch das Projekt wurde das Verständnis der Lebenszyklusanalyse von Farbe innerhalb der Branche erhöht und der Weg für mehr Nachhaltigkeit geebnet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schliessen Lesen Sie mehr

Wir tun mehr

Wir sind davon überzeugt, dass wir nur weitere nachhaltige Lösungen anbieten können, wenn wir in unserem eigenen Unternehmen entsprechend handeln. Deshalb implementieren wir Maßnahmen, die alle Aspekte unserer Tätigkeit nachhaltiger gestalten. Dieses konzernweite, praktische Handeln hat uns zur Nr. 1 im weltweiten Dow Jones Sustainability Index gemacht.

Bewältigung des Klimawandels
Wir können unseren Teil dazu beitragen, indem wir unsere Kohlenstoffbilanz verbessern. Wir konnten unsere Kohlenstoffbilanz seit 2009 um 15 %* verbessern (von der Wiege bis zum Werkstor) und das bedeutet, dass wir unseren Beitrag leisten, das Risiko des Klimawandels zu verringern. Als Unternehmen ist unser Ziel eine weitere Reduzierung um 25 % bis 2020 gegenüber 2012 (gesamter Lebenszyklus).

Das geschieht durch mehrere Initiativen – intelligentere Farbformulierungen mit niedrigerer Kohlenstoffbilanz, Verwendung erneuerbarer Energien, Energieeinsparung und innovative Produktionsprozesse.

Umweltfreundliche Produkte
Unser Ziel ist es, 25 % unserer Umsätze mit Produkten zu erzielen, die umweltfreundlicher sind als die Produkte der Konkurrenz, aber die gleiche Qualität und Leistung haben. Unser weltweit führendes Forschungs- und Entwicklungspotenzial wird eingesetzt, um eine Reihe von nachhaltigen Produkten zu entwickeln.

Weniger Lösungsmittel
Die derzeitigen Sikkens-Formulierungen beweisen, dass eine Reduzierung des Lösungsmittel- und Kohlenstoffanteils nicht gleichbedeutend mit einer Reduzierung der Leistung und des Deckvermögens der Farbe ist. Wir haben unsere VOCs seit 2009 um 15 %** reduziert.

Damit geben wir uns aber nicht zufrieden. Wir arbeiten kontinuierlich an der Leistung unserer Produkte und reduzieren gleichzeitig die Umweltauswirkungen. Unser Ziel bis 2020 ist eine weitere Reduzierung von 18 % im Vergleich zu 2012.

Reduzierung von Abfall
Es ist sowohl unter geschäftlichen als auch ökologischen Gesichtspunkten sinnvoll, Abfall zu reduzieren.

Neuste Initiativen umfassen die Verringerung von Rohstoffverschwendung durch Anpassung unserer Produktionsprozesse und Chargenplanung und Zusammenarbeit mit unseren wichtigsten Lieferanten, um den Abfall zu reduzieren, der mit dem Transport verbunden ist. Dadurch konnten wir unseren Abfall 2013 gegenüber 2012 um 22 % reduzieren. Wir erwarten bis Ende 2020 eine Reduzierung von 16 %.

*pro produzierter Tonne, von der Wiege bis zum Werkstor 2009-2013 ohne Veräußerungen
**durchschnittliche VOC pro Liter 2009-2013

Investition in Personen und Kommunen
Unser globales Programm „Let’s Colour“ verändert das Leben der Menschen positiv. Wir renovieren langweilige, wenig anregende Räume und nutzen die Kraft der Farben, verbessern Lernumgebungen und schaffen Arbeitsplätze durch Malerschulungen und Vermittlung von Fachkenntnissen.


Schliessen Lesen Sie mehr

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Mehr dazu erfahren Sie hier: Google-Analytics-Information

Diese Meldung nicht mehr anzeigen