star social-channel-googleplus surface account images colour extern-link map location store-on star brush paint-rol paint tester conditions delivery payment minus_16px plus_16px close_16px arrow-down_16px arrow-up_16px arrow-right_16px selected_16px email external-link social-facebook social-googleplus social-twitter list work business clients painters-icons-v2-source_pdf social-channel-facebook social-channel-instagram social-channel-instagram2 social-channel-twitter social-channel-youtube carrousel_prev carrousel_next download save-colour-off shopping-cart shopping-list store-finder search share save-colour-off2 save-colour-on info-off info-on workspace loader close

Abtei Neresheim

Die Abteikirche als geistliches und architektonisches Zentrum der Klosteranlage gilt als eine herausragende Sehenswürdigkeit in Baden-Württemberg, als Denkmal nationaler Bedeutung und als Kulturgut von europäischem Rang.

Die Entstehung der Klosteranlage

Der Bau wurde 1750 nach Plänen von Balthasar Neumann begonnen. Erst 1792 konnte die Kirche geweiht werden. Von 1966 bis 1975 wurde die baufällig gewordene Kirche einer gründlichen Restaurierung unterzogen. Die zahlreichen Besucher sind beeindruckt durch den hellen und weiten Raum, durch die leuchtenden Fresken von Martin Knoller und durch den Klang der barocken Orgel von Johann Nepomuk Holzhay.

Fenstersanierung mit Sikkens

In Absprache mit dem Landesdenkmalamt bestand die große Herausforderung ca. 800 spätbarocke Eichenfenster witterungsbeständig zu sanieren. Teilweise mussten hierfür Fenster neu gebaut werden. Dies erfolgte in der Kloster-Schreinerei in Handwerksarbeit. Jedes Fenster wird von Hand im Kloster bearbeitet und oder gefertigt.

Hier wurden folgende Produkte verwendet

Rubbol Grund Plus

Rubbol Ventura Semigloss Plus