star social-channel-googleplus surface account images colour extern-link map location store-on star brush paint-rol paint tester conditions delivery payment minus_16px plus_16px close_16px arrow-down_16px arrow-up_16px arrow-right_16px selected_16px email external-link social-facebook social-googleplus social-twitter list work business clients painters-icons-v2-source_pdf social-channel-facebook social-channel-instagram social-channel-instagram2 social-channel-twitter social-channel-youtube carrousel_prev carrousel_next download save-colour-off shopping-cart shopping-list store-finder search share save-colour-off2 save-colour-on info-off info-on workspace loader close

CAFE KUNSTHALLE MÜNCHEN

Die wellenförmige Lamellenwand ist charakteristisch für die Café-Bar-Brasserie in der Kunsthalle München. Im Rahmen der Umgestaltung des Gastrobereichs erhielten die Wände mit Alpha Metallic von Sikkens eine kupferfarbene Designbeschichtung, die die 3-D-Struktur der Oberfläche sehr wirkungsvoll zur Geltung bringt.

Die 1985 gegründete Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung (kurz: Kunsthalle München) liegt im Herzen der Münchner Innenstadt zwischen Marienplatz und Odeonsplatz, in der eleganten Einkaufspassage »Fünf Höfe«. Sie gehört zu den führenden Ausstellungshäusern Deutschlands und zählt jährlich rund 300.000 Besucher. Neben Kunstwerken verschiedenster Gattungen und aus verschiedenen Epochen wartet auf die Besucher ein attraktives gastronomisches Angebot, für dessen Qualität seit kurzem der Name Käfer bürgt. Mit ihrem internationalen Kunstflair ist die Café-Bar-Brasserie Kunsthalle ein außergewöhnlicher Ort der Begegnung und des entspannten Genusses. Um ihr ein wärmeres und einladendes Ambiente zu verleihen, wurde sie zeitgemäß umgestaltet. So sind an der Fensterfront mit Blick in die Fünf Höfe und im hinteren Teil jenseits des Lichthofes Loungebereiche mit gemütlichen Sesseln und Marmortischen entstanden, zudem erhielt die charakteristische Lamellen-Holzwand einen kupferfarbenen Anstrich.

Der mit den Arbeiten beauftragte Malermeister Arno Ottinger aus München entschied sich nach Rücksprache mit AkzoNobel-Berater Thomas Steickart für die Designbeschichtung Alpha Metallic. Mit ihrem edlen Seidenglanz sowie ihren vielfältigen Lichtreflexen und Impressionen ist die innovative Metallic-Beschichtung überall dort bestens geeignet, wo es auf edle Ausstrahlung und hochwertige Anmutung ankommt. Die ausgesuchten Alpha Metallic-Farbtöne sind auf die Ansprüche hochwertiger, moderner Architektur abgestimmt und verleihen glatten sowie strukturierten Untergründen eine beeindruckende Oberflächenoptik. Die effektvoll gestalteten Oberflächen erweisen sich aber nicht nur als Eyecatcher, sondern überzeugen zudem durch eine hohe Beanspruchbarkeit. Daher ist die Effektfarbe sowohl für gehobene Privaträume als auch für repräsentative Räume wie Hotelfoyers, Geschäftsräume, Cafés oder Büros perfekt geeignet. Alpha Metallic ist sehr geruchsarm und zeichnet sich durch eine sehr gute Deckkraft sowie geringen Verbrauch aus. Neben den hervorragenden Produkteigenschaften sprach auch die leichte Verarbeitung für die Effektfarbe, denn die Lamellenwand musste vor Ort beschichtet werden. Alpha Metallic kann sowohl im Rollen- als auch Spritzverfahren appliziert werden. Aufgrund der dreidimensionalen Wandstruktur wählte Malermeister Ottinger das Spritzfahren und erzeugte eine glatte, futuristische anmutende Oberfläche mit edlen metallischen Effekten.

Hier wurden folgende Produkte verwendet

ALPHA METALLIC