star social-channel-googleplus surface account images colour extern-link map location store-on star brush paint-rol paint tester conditions delivery payment minus_16px plus_16px close_16px arrow-down_16px arrow-up_16px arrow-right_16px selected_16px email external-link social-facebook social-googleplus social-twitter list work business clients painters-icons-v2-source_pdf social-channel-facebook social-channel-instagram social-channel-instagram2 social-channel-twitter social-channel-youtube carrousel_prev carrousel_next download save-colour-off shopping-cart shopping-list store-finder search share save-colour-off2 save-colour-on info-off info-on workspace loader close

WOHNEN UND WOHLFÜHLEN

Wohnanlage in Köln Die GAG Immobilien AG betreut in Köln etwa 40.000 Wohnungen, viele davon in Wohnanlagen - wie beispielsweise in Köln Mülheim. 21 drei- bis fünfgeschossige Wohngebäude und mehrere Garagenanlagen stehen aufgelockert zwischen Grünflächen

Nur entlang der angrenzenden Bahntrasse bilden drei Gebäuderiegel eine Mauer und schützen so die dahinterliegende Bebauung. Insgesamt gehören 350 Wohnungen zu der Anlage. Schon früh wurden die Fassaden mit Wärmedämm-verbundsystem gedämmt, damals eine kleine Sensation. Doch der Zahn der Zeit nagte. Der Farbdesigner Prof. Friedrich Schmuck wurde mit einem Entwurf für eine harmonische und gliedernde Farbgestaltung beauftragt. Ziel war es, die Gebäude entsprechend ihrer Lage, Größe und Dominanz sowie mit Hilfe vorhandener architektonischer Merkmale farblich zu gliedern. Die Gebäude entlang der Bahntrasse erhielten beruhigende graugrüne Fassaden. Den kleineren, niedrigeren Gebäuden wurde mit hellen Ockernuancen Größe verliehen - die größeren Blöcke im Inneren des Quartiers sind in Terracottatönen gehalten, von einem sehr kräftigen Rot bis zu gelblicheren Schattierungen. Sie vermitteln Behaglichkeit und steigern die Akzeptanz gegenüber den großen Gebäuden.

Da es durch die gedämmte Fassade keine Möglichkeiten gab, gliedernde Fassadenelemente einzusetzen, wurden die Balkonbrüstungen in mehreren unterschiedlichen Farben in spielerischem Rhythmus angelegt. Dadurch wurde die Größe der Gebäude aufgebrochen und der Wohnanlage eine zurückhaltende, unaufdringliche Lebendigkeit gegeben. Die großen Fassadenflächen und die Oberflächenstruktur verlangten nach einer speziellen Beschichtung, die besonders für WDVSysteme geeignet ist. Daher wurden die insgesamt 20.000 m² Wandflächen mit Alphaloxan Flex gestrichen. Dank ihrer Elastizität sorgt die seidenmatte Spezial-Siliconharz-Fassadenfarbe für eine schmutzresistente Fassade und Rissbildungen sind ausgeschlossen. So bleibt die Qualität der Fassade dauerhaft erhalten und die Lebensqualität der Bewohner hoch.

Hier wurden folgende Produkte verwendet

Alphaloxan Flex