star social-channel-googleplus surface account images colour extern-link map location store-on star brush paint-rol paint tester conditions delivery payment minus_16px plus_16px close_16px arrow-down_16px arrow-up_16px arrow-right_16px selected_16px email external-link social-facebook social-googleplus social-twitter list work business clients painters-icons-v2-source_pdf social-channel-facebook social-channel-instagram social-channel-instagram2 social-channel-twitter social-channel-youtube carrousel_prev carrousel_next download save-colour-off shopping-cart shopping-list store-finder search share save-colour-off2 save-colour-on info-off info-on workspace loader close

Die perfekte Kundenreferenz erhalten

Kunden Arbeit

Eine gut gemachte Arbeit ist immer eine Chance, weitere Aufträge für Ihren Malereibetrieb abzuschließen. Im Folgenden erhalten Sie Tipps, wie Sie eine Top-Kundenreferenz erhalten.

Weitere Aufträge durch die Empfehlung eines zufriedenen Kunden zu gewinnen, ist für jeden Betrieb erstrebenswert. Wenn Sie Ihren Job gut machen, können Sie Ihren Umsatz steigern. Nutzen Sie deshalb die Gelegenheit für eine Kundenreferenz.

 

Eine kleine Aufmerksamkeit

Nach Abschluss der Arbeit erfolgt die Rechnungsstellung. Wenn Sie neben der Rechnung noch ein kleines Geschenk übergeben, hinterlässt dies einen bleibenden Eindruck. Wie wäre es mit einem Mustereimer in der Farbe  des Projekts für kleine Nachbesserungen oder ein paar Pinsel, auf denen Ihre Kontaktdetails aufgedruckt sind? Durch eine kleine Aufmerksamkeit können Sie sich im Wettbewerb abheben.

 

Persönlich fragen

Ein zufriedener Kunde wird noch mehr begeistert sein, wenn er das Gefühl hat, dass er Sie kennt und Ihnen vertraut. Daher ist es wichtig, dass Sie persönlich nach einer Referenz fragen. Es zeigt, dass Sie die Meinungen Ihrer Kunden schätzen. So erhalten Sie eher eine positive Antwort.

 

Anschlussmaßnahme

Vereinfachen Sie es einem Kunden, indem Sie Ihre Referenzanfrage mit einer E-Mail oder einem Brief weiterverfolgen. Stellen Sie wichtige Eingangsfragen, zum Beispiel „Wie fanden Sie den Service?“ oder „Wie nützlich fanden Sie die Ratschläge zu Farben und Finishs?“. Direkte Fragen funktionieren tendenziell besser als ein leeres Kommentarfeld.

 

Ansprechend zitieren

Üblicherweise wird nicht in perfekten, zitierbaren Sätzen gesprochen. Wenn ein Kunde Ihre Arbeit lobt, fragen Sie ihn, ob Sie ihn zitieren können. Senden Sie ihm dann eine E-Mail mit dem Zitat, damit er den Inhalt bestätigen kann.

 

Details angeben

Referenzen haben mehr Wirkungskraft, wenn sie jemandem zugeordnet werden können und ein paar Details zu dem Auftrag und Standort enthalten. Die meisten Kunden möchten nicht ihren vollständigen Namen nennen, bereits kleine Details („Daniel, Berlin, Vierzimmerwohnung“) können aber einen großen Unterschied machen.

 

Bilder hinzufügen

Bilder sind ebenso eine wirksame Ergänzung einer Referenz. Bitten Sie zunächst um Erlaubnis, die Bilder Ihrer abgeschlossenen Arbeiten verwenden zu können, insbesondere wenn Sie beabsichtigen, diese Bilder an neue bzw. potenzielle Kunden zu senden. Achten Sie darauf, alles aus den Bildern zu entfernen, was zur Identifizierung des Kunden oder seiner Wohnadresse führen könnte, wie zum Beispiel Familienfotos oder der Straßenname. Damit steht einer perfekten Kundenreferenz nichts mehr im Wege.

 

Erreichbar sein

Vergewissern Sie sich, dass Ihre vollständigen Kontaktangaben auf allen Unterlagen für Ihre Kunden vorhanden sind, darunter Visitenkarten, Rechnungen und E-Mails. So wissen die Kunden, an wen sie ihr Feedback senden sollen. Diese Angaben sollten auch alle Ihre Social Media-Informationen  enthalten, damit Kunden Sie in ihren Social Media-Profilen markieren können.

 

Ein gut gemachter Job kann die Tür zum nächsten öffnen
p1_b1_03_-_get_the_perfect_reference_from_clients1b.jpg

Neu