star social-channel-googleplus surface account images colour extern-link map location store-on star brush paint-rol paint tester conditions delivery payment minus_16px plus_16px close_16px arrow-down_16px arrow-up_16px arrow-right_16px selected_16px email external-link social-facebook social-googleplus social-twitter list work business clients painters-icons-v2-source_pdf social-channel-facebook social-channel-instagram social-channel-instagram2 social-channel-twitter social-channel-youtube carrousel_prev carrousel_next download save-colour-off shopping-cart shopping-list store-finder search share save-colour-off2 save-colour-on info-off info-on workspace loader close

Mit jedem Auftrag für zufriedene Kunden sorgen

Kunden Arbeit

Kundenzufriedenheit bedeutet weitere Aufträge und große Chancen für die Geschäftsentwicklung. Nutzen Sie die folgenden Tipps, um Ihre Kunden bei Auftragsausführung zufrieden zu stellen.

Einige Kunden unterschätzen oft das Durcheinander, das bei der Raumgestaltungsarbeit entstehen kann. Mit einer klaren Kommunikation können Sie Ihre Kunden zufrieden stellen.

 

Mit den Kunden sprechen

Wenn Sie mit dem Kunden im Dialog bleiben, fühlt er, dass die Kontrolle bei ihm bleibt. So wird er sich auch eher verständnisvoll im Fall eines Problems verhalten. Ist der Kunde am Ende des Tages zu Hause, sollten Sie ihm den aktuellen Fortschritt zeigen und ihm mitteilen, was Sie als Nächstes planen. Falls der Kunde während des Auftrags unterwegs ist, können Sie Bilder des Fortschritt per E-Mail oder MMS senden und so Vertrauen aufbauen. Bei einem Fehltag sollten Sie den Kunden im Voraus informieren .

 

Mit umsichtigen Kollegen zusammenarbeiten

Die Einstellung Ihrer Arbeitskollegen spiegelt sich in Ihnen wider. Arbeiten Sie daher nur mit Personen zusammen, denen Sie vertrauen. Wie sprechen sie mit Ihrem Kunden? Wird während der Arbeit geflucht? Beschweren sie sich laut über Werkzeuge oder den Raum, in dem sie arbeiten? Alles, was einen Kunden in seinem Zuhause Unwohlsein bereiten könnte, kann sich negativ auf Sie und die Kundenbeziehung auswirken.

 

Besonders vorsichtig sein

Wenn ein Fehler passiert, auch nur der kleinste, ist es am besten, wenn Sie mit dem Kunden direkt darüber sprechen, anstatt ihn zu verheimlichen. Verwenden Sie überall Abdecktücher, sogar in Bereichen des Hauses bzw. der Wohnung, die Sie nicht streichen, aber möglicherweise betreten müssen, wie zum Beispiel Hallen oder Eingangsbereiche. Der geringste Fußabdruck oder Farbtropfen kann dem Kunden das Gefühl geben, dass Sie sich nicht bemühen.

 

Für Ordnung sorgen

Wenn sich Kunden während der Malerarbeiten in ihrem Zuhause aufhalten, sollten Sie die Störung berücksichtigen, die für die Kunden entsteht. Wenn Sie am Ende eines jeden Tages aufräumen und den Abfall mitnehmen und entsorgen, werden die meisten Kunden den zusätzlichen Aufwand bemerken. Materialien, die Sie für den nächsten Arbeitstag benötigen, verstauen Sie aufgeräumt in einer Ecke.

 

Kunden über einen Fehltag rechtzeitig informieren
p1_b1_09_-_keep_your_clients_happy_on_every_job_1b.jpg

Neu