AUS ALT MACH NEU

Es war eine Bauaufgabe, wie sie für die 60er Jahre typisch war: Möglichst schnell sollte neuer Wohnraum für Viele entstehen - und er sollte anders sein, als man es bis dato kannte. Klare, einfache Grundrisse und eine einheitliche Qualität für Alle waren die Ziele.



 

So entstanden auch in Moosburg an der Isar mehrgeschossige Wohnblöcke mit kleinen Balkonen und typischerweise mit Faserzementplatten verkleidet. Nachdem diese Gebäude in die Jahre gekommen waren und in den meisten Fällen nur die notwendigen Reparaturen vorgenommen wurden, stand eine grundlegende Sanierung der Balkone und der Fassade an. Die Balkone wurden nicht nur instandgesetzt, sondern den heutigen Standards angepasst, z.B. durch neue Brüstungshöhen und Überdachungen. Auch an der Fassade - immerhin 2000 m² beplankt mit Faserzementplatten -, hatte der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen. Sie war mehrfach gestrichen und die Platten waren teilweise beschädigt. Doch weder der Zeitplan noch das Budget ließen einen kompletten Austausch der Fassadenverkleidung zu. So wurden nur die kaputten Platten ausgetauscht.

Nach entsprechender Reinigung, Grundierung und Voranstrich wurde die komplette Fassade mit Alphacaso von Sikkens beschichtet. Die spezielle Fassadenfarbe lässt sich aufgrund der hervorragenden Haftungseigenschaften für unterschiedlichste Untergründe verwenden und eignet sich nach entsprechender Vorbehandlung ideal für die Beschichtung alter, fest haftender Anstriche. Gleichzeitig verfügt sie über eine gute Witterungsbeständigkeit und Feuchteschutz. Durch den gleichmäßigen Verlauf erhält die Oberfläche wieder eine wertige Optik. Der gesamte Sanierungsplan konnte innerhalb von zwei Monaten durchgeführt werden, unter anderem auch, weil mit der hohen Ergiebigkeit und der wirtschaftlichen Verarbeitbarkeit von Alphacaso sehr viel Arbeitszeit eingespart wurde. Wie alle Farben von Sikkens ist auch Alphacaso in vielen verschiedenen Farbtönen tönbar. Eine Schönheitskur für jede Fassade.

Sikkens Expert App appstore google play